Wir begrüßen Sie auf der Webseite der GPZ

Frühjahrs-Akademie 2019

Frühjahrs-Akademie 2019

30. Mai – 1. Juni 2019, Hotel Nixe Palace, Palma de Mallorca

Die Frühjahrs-Akademie auf Mallorca vom 30. Mai bis 01. Juni 2019 findet bereits zum dreizehnten Mal statt. Die Gemeinschaftsveranstaltung der Gesellschaft für Präventive Zahnheilkunde (GPZ e.V.), dem Verein für Zahngesundheit Tirol und der Deutschen Gesellschaft für Dentalhygienikerinnen (DGDH e.V.) hat sich aufgrund des intensiven Kontaktes zwischen Referenten und Kursteilnehmern als „Geheimtipp“ für eine besonders effektive Fortbildung etabliert.

Die Frühjahrs-Akademie ist gedacht für Zahnärzte/innen, Prophylaxe-Assistenten/innen und Dentalhygieniker/innen. Wie in den Vorjahren wird die Frühjahrs-Akademie im 5-Sterne-Hotel „Nixe Palace“ stattfinden.

Mehr Informationen auf www.zfz-stuttgart.de

 

News: 

New classification of periodontal & peri-implant diseases as announced at EuroPerio9

Prof. Dr. Adrian Lussi, Träger des Deutschen Preises für Dentalhygiene  2018

Er ist einer der „Ganz Großen“ in der Prävention:  Prof. Dr. Adrian Lussi!

Mit mehr als 300 wissenschaftlichen Publikationen hat er die Fachwelt bereichert, in hunderten Vorträgen und Seminaren in aller Welt Studentinnen und Studenten, Zahnärztinnen und Zahnärzte sowie ihre Mitarbeiter mit den Grundlagen und  Geheimnissen moderner präventiver Zahnheilkunde vertraut gemacht …

In einer brillianten, gleichermaßen informativen, humorvollen  wie emotional bewegenden Laudatio durch Prof. Dr. Bernd Klaiber  wurden neben den außergewöhnlichen fachlichen Qualitäten auch die menschlichen Eigenschaften von Professor Lussi  gewürdigt!
  
Die Verleihung der Urkunde  erfolgte durch den Vorsitzenden der Gesellschaft für Präventive Zahnheilkunde, Prof. Dr. Johannes Einwag. Der Text lautete:  weiter lesen

 

 

Unser Ziel ist die Durchsetzung von professioneller Prävention auf breiter Basis!

Traditionell dominieren in der praktizierten Zahnheilkunde die kurativen Behandlungskonzepte. Eine notwendige Umorientierung auf primär präventiv ausgerichtete Betreuungsstrategien ist fachlich und gesundheitspolitisch unbestritten. Die flächendeckende Umsetzung entsprechender Ideen scheiterte bislang allerdings an unzureichenden strukturellen Rahmenbedingungen.


Speziell auf dem Gebiet der Prävention besteht vor diesem Hintergrund Handlungsbedarf.

Die Gesellschaft für Präventive Zahnheilkunde hat es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, der professionellen Prävention auf breiter Basis zur Durchsetzung zu verhelfen.

Mit einemschlüssigen Konzept, mit Ideen und Maßnahmen, die sich vor allem an einer reibungslosen praktischen Umsetzung orientieren. Wenn sich dieses Vorhaben mit Ihren eigenen Interessen deckt, laden wir Sie herzlich ein, Ihre Mitgliedschaft in der GPZ zu beantragen.

Mehr über die Ziele und Vorstand der GPZ erfahren